Stromverbrauch von Ghettoblaster

Pioneer GhettoblasterBesonders in den 80er Jahren waren Ghettoblaster bei den Jugendlichen sehr beliebt. Auf den Straßen wurden zu lauter Musik verschiedene Tanzperformances vorgeführt und die Menschen trafen sich zu geselligen Runden. Auch heute erlebt der Ghettoblaster ein willkommenes Revival. Statt kleinen Gerätschaften wird ein größeres Gerät verbunden mit neuester Technik klangstark eingesetzt. Doch viele Fragen sich, wie es sich mit dem Stromverbrauch eines Ghettoblasters verhält und ob dieser wie in früheren Tagen viel verbraucht. Die Antworten hierzu und wissenswerte Informationen über Ghettoblaster erhalten Sie in diesem Ratgeber.

Wissenswertes über Ghettoblaster

Stromverbrauch von GhettoblasterEin Ghettoblaster besitzt von einer klassischen Stereoanlage alle Funktionen, doch er hat noch ein tragbares Format. Diese Geräte sind zwar keine Leichtgewichte, aber sie finden problemlos Platz in einem Rucksack oder in einem Kofferraum. Die meisten Ghettoblaster können Sie optional auch mit Batterien betreiben. Daher ist es für Sie möglich, einen Ghettoblaster auch ohne eine Steckdose in Ihrer Nähe überall zu verwenden.

Ghettoblaster bieten gleich mehrere Optionen zur Musik-Wiedergabe an. Besonders das klassische Radio und Kassetten kamen zu den Anfangszeiten zum Einsatz. Mit den modernen Ausführungen können Sie jedoch auch CDs abspielen oder ebenso externe Geräte, wie beispielsweise Smartphones über WLAN oder Bluetooth koppeln. Ganz klar unterscheiden diese verschiedenen Möglichkeiten einen Ghettoblaster von mobilen Lautsprechern. Meist ist es nur möglich, diese von einer externen Quelle zu speisen. Wegen ihres größeren Volumens erzeugen Ghettoblaster darüber hinaus einen deutlich besseren Klang.

Funktionsweise eines Ghettoblasters

Es befinden sich in einem Ghettoblaster bereits alle Komponenten, die notwendig sind, um Musik und andere Audioinhalte wiederzugeben. In nur einem Gehäuse befinden sich neben den Lautsprechern auch gleich ein leistungsstarker Subwoofer und ein passender Verstärker. Daher unterscheidet sich die Funktionsweise auch nicht von einer herkömmlichen klassischen Anlage. Es handelt sich eben im Prinzip um eine solche Audioanlage in Kleinformat.

Vor- und Nachteile eines stromsparenden Ghettoblasters

  • geringer Energieverbrauch
  • Batterien halten länger
  • kaum Stromkosten
  • viele ältere Modelle sind nur bedingt energieschonend

Stromverbrauch von einem Ghettoblaster

Ein durchschnittlicher Ghettoblaster verfügt über eine Gesamtleistung von 40 Watt. Das ist ausreichend, um schallende Klänge mit viel Bass zu erhalten. Sicherlich hat ein Ghettoblaster in den 80er Jahren äußerst viel Strom verbraucht. Doch heutzutage hält sich der Stromverbrauch im Rahmen.

Tipp! Die Stromversorgung spielt beim Kauf von einem Ghettoblaster eine sehr große Rolle. Vor allem deshalb, da ein Ghettoblaster fast ausschließlich dann genutzt wird, wenn man unterwegs ist. Ein tragbarer Ghettoblaster ist in den meisten Fällen mit einem integrierten Batteriefach und mit einem Netzkabel für die Steckdose zum festen Anschluss ausgestattet.

Sie sollten sich unbedingt im Voraus informieren, welche Art von Batterien Sie benötigen. Unter Umständen können diese nämlich hohe Kosten verursachen. Besonders leistungsstarke Geräte lohnen sich außerdem nicht immer, denn diese verbrauchen mitunter viel Strom oder verursachen einen hohen Batterieverbrauch. Vor allem die Nutzungsdauer sollte schließlich nicht allzu kurz ausfallen.

Bei einem Ghettoblaster (auch Boombox) handelt es sich um ein tragbares mobiles Gerät. Da Sie mit einer Boombox also mitunter viel unterwegs sein sollten und nicht überall ein Netzstecker vorzufinden ist, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass dieser auch mit Batterien betrieben werden kann. Einem minderwertigen Gerät kann der Saft bei einer Bass-Einstellung auf Maximum und einer Lautstärke auf Anschlag bereits nach etwa eineinhalb bis zwei Stunden ausgehen. Daher ist es ratsam, nicht den stärksten Bass und die volle Lautstärke zu wählen, besonders dann, wenn ein Austauschsatz an Batterien gerade einmal nicht zur Hand ist.

Ghettoblaster erreichen auch ohne eine Steckdose und mit Batterien die gleiche Klangqualität und Lautstärke.

Typ Hinweise
minderwertiger Ghettoblaster Zwar halten die Batterien nur kurz, also etwa zwei Stunden, wenn Sie ein minderwertiges Produkt bei voller Lautstärke nutzen.
hochwertiger Ghettoblaster Dafür allerdings können hochwertige Modelle bei einer gemäßigten Lautstärke auch gut Laufzeiten bis zu 20 Stunden erreichen. Beispielsweise einen Grillabend versorgen Sie somit den ganzen Abend über ohne Unterbrechung und zuverlässig mit Musik.

Neuen Kommentar verfassen